Zum Hauptinhalt springen

Was bedeutet Abnutzungsvorrat?

Abnutzungsvorrat

Bedeutung

Der Abnutzungsvorrat beschreibt den Bereich in dem ein Bauteil oder ein Werkzeug abgenutzt werden darf, ohne dass es erneuert oder ausgetauscht werden muss. Die Abnutzung geschieht beispielsweise durch Verschleiß oder Materialalterung. Ist der gesamte Abnutzungsvorrat aufgebraucht, muss eine Reparatur vorgenommen oder das betroffene Teil ausgetauscht werden.

Auch ganze Maschinen verfügen über einen Abnutzungsvorrat, der durch Instandhaltungsmaßnahmen und maximiert werden kann. Durch regelmäßige Instandsetzung einzelner Bauteile kann immer wieder ein neuer Abnutzungsvorrat geschaffen werden.

Durch die gezielte Ausschöpfung des Abnutzungsvorrates können überflüssige Instandsetzungsmaßnahmen und damit Kosten verhindert werden. Oft bewegt man sich dabei auf einem schmalen Grat zwischen restloser Ausschöpfung eines Abnutzungsvorrats und einem Schadensfall. Die Kontrolle des Abnutzungsvorrates geschieht durch die Überwachung von Maschinendaten (zustandsorientierte Instandhaltung) und kann manuell oder durch computergestützte Berechnungen ausgewertet werden.

Zurück

WERKBLiQ digitalisiert und vernetzt Maschinenbetreiber, Hersteller und Händler.

Wir optimieren auch Ihre Prozesse!