Zum Hauptinhalt springen

Was bedeutet Gesamtanlageneffektivität?

Gesamtanlageneffektivität

Bedeutung

Die Basis der Maschinenoptimierung

Die Kennzahl der Gesamtanlageneffektivität (engl. Overall Equipment Effectiveness = OEE) erlaubt Rückschlüsse auf die Produktivität und Wertschöpfung einer Anlage, aber auch auf ungeplante Verluste in der gemessenen Betriebszeit ohne geplante Stillstände (z. B. geplante Wartung, Pausen, Wochenende). Damit liefert die OEE entscheidende Informationen für die Optimierung von Fertigungsabläufen und der Gesamtproduktivität.


Instandhaltung mit IQ - Werkbliq stellt sich vor

Jetzt Whitepaper herunterladen


So berechnen Sie die OEE richtig  

Die Gesamtanlageneffektivität wird ermittelt als Produkt aus den Faktoren Anlagenverfügbarkeit (AV), Leistungsgrad (LG) und Qualitätsrate (QR). Als Berechnungsbasis gilt die geplante Nutzungszeit einer Maschine (Planbelegungszeit)

OEE=AV*LG*QR

Anlagenverfügbarkeit/Nutzungsgrad

Anlagenverfügbarkeit (eng. Availability Efficiency) ist eine Kennzahl, die Aufschluss darüber gibt, in wieviel Prozent der geplanten Produktionszeit eine Maschine wirklich produziert hat. Die Planbelegungszeit kann beispielsweise durch Störungen und deren Behebung, ungeplante verlängerte Rüstzeiten oder Wartezeiten durch Personalmangel oder Materialverfügbarkeit beeinflusst werden.

Leistungsgrad

Der Leistungsgrad misst Verluste aufgrund von Maschinenstillständen. Dabei werden verringerte Bearbeitungsgeschwindigkeiten und kurzfristige Störungen und Unterbrechungen einbezogen.

Qualitätsrate

Die Qualitätsrate misst den Verlust, der einem Unternehmen durch Qualitätsmängel an den produzierten Produkten entsteht. Zur Berechnung der Qualitätsrate wird die tatsächliche Produktionszeit für Gutteile ins Verhältnis gesetzt zur tatsächlichen Produktionszeit der Anlage.

Darum ist die Gesamtanlageneffektivität so relevant

Da sich Betriebsmittel und Prozesse jedoch von Unternehmen zu Unternehmen stark unterscheiden, hat die OEE-Kennzahl nur Aussagekraft für den jeweiligen Betrieb und lässt sich nicht verallgemeinern. Dennoch liefert die OEE einen Wert, mit dem sich das Verbesserungspotential sehr gut verdeutlichen lässt. Nur wer dauerhaft nach Verbesserung strebt und bereit ist, Prozesse zu optimieren kann dauerhaft erfolgreich sein.

Wie WERKBLiQ Ihnen dabei hilf Ihre Anlagenverfügbarkeit zu tracken

WERKBLiQ bietet Ihnen umfassende Auswertungsfunktionen, die Ihnen beispielsweise Ihre Anlagenverfügbarkeit berechnen und übersichtlich darstellen. Vorbei ist die Zeit, in der Daten in aufwändigen Excellisten gepflegt werden müssen – das geschieht jetzt ganz nebenbei!


Vgl. https://www.business-wissen.de/artikel/anlagenverfuegbarkeit-beispiel-zur-berechnung-der-oee/


 

Zurück

WERKBLiQ digitalisiert und vernetzt Maschinenbetreiber, Hersteller und Händler.

Wir optimieren auch Ihre Prozesse!