Zum Hauptinhalt springen

Was bedeutet MES – Manufacturing Execution System?

MES – Manufacturing Execution System

Bedeutung

Manufacturing Execution System (MES) bezeichnet einen Teil eines mehrschichtigen Fertigungsmanagementsystems und operiert als prozessnahe Ebene. Es handelt sich also um ein Steuerungssystem, um den Überblick über alle Fertigungsinformationen zu behalten und den Prozess überwachen und verwalten zu können.  MES ermöglicht die Führung, Lenkung, Steuerung oder die Kontrolle in der Produktion in Echtzeit, da es direkt an die Betriebsprozesse angebunden ist. Gleichzeitig können die MES-Daten von Fertigungsprozessen dazu genutzt werden, Prozesse zu optimieren und Fehler im Ablauf zu identifizieren.

Die MES werden zunehmend in ERP-Software integriert. Das ERP-System greift auf das MES zu, um die Produktion zu planen und die Ressourcen des Unternehmens effizient einzusetzen. Durch das Einbinden eines MES in ERP-Software kann die zeitnahe Lieferung von Qualitätserzeugnissen kosteneffizient sichergestellt werden. Mit Hilfe der direkten Anbindung an die Prozesse können festgelegte Ziele also optimal in die Praxis umgesetzt werden.


Vgl. http://www.softselect.de/business-software-glossar/mes-manufacturing-execution-system


 

Zurück

WERKBLiQ digitalisiert und vernetzt Maschinenbetreiber, Hersteller und Händler.

Wir optimieren auch Ihre Prozesse!